zur Homepage von "Animal Angels"

8hours war eine europaweite Tierschutzkampagne mit dem Ziel, die Transportzeiten von sog. “Nutztieren” (Rinder, Schafe, Pferde, Schweine und Geflügel) innerhalb der Europäischen Union auf maximal acht Stunden zu begrenzen. Bis Anfang 2012 wurden innerhalb der EU mehr als 1 Million Unterschriften gesammelt und Ende 2011 für die EU-Parlamentarier die “Schriftliche Erklärung 49/2011″ im EU-Parlament eingereicht. Die Initiatoren betonen, dass insbesondere die momentan zeitlich unbefristete Dauer der Tiertransporte zu den vielfach dokumentierten massiven tierschutzrechtlichen Problemen führt. Auf den Langstreckentransporten (über 8 Stunden) sind vor allem Hitze, Kälte, Durst, Hunger, qualvolle Enge, Verletzungen durch Artgenossen und durch Kot und Urin stark verschmutztes Einstreu die Hauptprobleme. Einige Tiere sterben bei den Transporten.

Förderer dieser Seite: www.zeam.at, www.wpc.or.at/wpc-sichtschutz-zaun, web-eshop.com

Weiter zu Struktur der Kampagne